Mein Angebot: wertvolle Wegbegleitung zur Erfüllung Ihrer Ziele

psychologisches-strategisches Business Coaching Ulm

Wer kommt zu mir?

  • Inhaber und Geschäftsführer von kleineren bis mittelständischen Unternehmen
  • Freiberufler, Ärzte, (Psycho-) Therapeuten, Coaches, Berater
  • Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen, bis hin zur Konzernstruktur

Häufig mit Schwerpunkten in:

  • Vertrieb/Verkauf (mit und ohne Produktion)
  • Onlinebusiness
  • Beratung

Weshalb?

  • Zur Lösung von Blockaden, Widerständen und Konflikten auf Persönlicher, Beziehungs- und Zugehörigkeits-Ebene die nachteiligen Einfluss auf Beruf oder auf das eigene Unternehmen haben
  • Zur Entwicklung von Potentialen, Fertigkeiten, zur Entscheidungsfindung und als Sparringspartner
  • Zur Entwicklung oder Neuausrichtung der eigenen Strategie in Karriere und der eigenen Firma
  • Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen
  • Unternehmerpaare (Paarberatung)

Warum hier?

  • Arbeit auf der Identitätsebene mit CoreIdentity
  • Wirksame Verbindung von Coretransfer Psychologie- Strategie- und Umsetzung
  • Umsetzungsbegleitung – und Beratung
  • Konsequente Ausrichtung auf die Kernursache mit hohem Praxistransfer
  • Pragmatischer Einsatz von Coaching, Beratung, Training und Teamwork
  • Unterstützung von einem Coach und Unternehmer mit über 25 Jahren Erfahrung

Der Ablauf einer Zusammenarbeit

Die Rolle als Funktion

Je nach Aufgabenstellung und Klient, nehme ich flexibel unterschiedliche Rollen wahr. Mal als Coach, der einen inneren Prozess des Coachee begleitet, Themen bearbeitet und dem Klienten hilft seine eigenen Lösungswege zu finden. Als Berater, Mentor oder Sparringspartner der Ideen und Strategien zur Entscheidung oder Lösungsfindung mit dem Klienten durchspielt bis hin wo ich Lösungen anbiete, oder Wissen und komplette Strategien einbringe. Als Trainer, wo ich bestimmte Fertigkeiten, lehre, vormache und mit dem Klienten übe. Interim-Manager: das kann, wenn auch seltener, in eine zweier Teamarbeit münden, bei der Interimsweise auf mehreren Ebenen operativ zusammengearbeitet wird.
Jede Rolle ist ein Werkzeug, die dem Klienten je nach Aufgabenstellung dient, ihm hilft und ihn besser weiterbringt als die künstliche Fixierung auf eine Funktion.

Die Aufgabenstellung

Neben den Modalitäten, steht am Anfang die Problemstellung deren Lösung angestrebt wird oder, was nur in die andere Richtung zeigt, die Zielsetzung und die Zielerreichung. Doch hier beginnt schon die erste Arbeit. Die systematische Untersuchung der Problemstellung bzw. Zielsetzung zeigt das eigentliche Kernthema, Muster und Strukturen dahinter. Vereinfacht dargestellt ist es, wie wenn man den Zweig eines Baumes ergreift und sich daran bis zu den tiefsten Wurzeln entlang hangelt. Dazu ist es notwendig fundierte Kenntnisse über das subjektive Innenleben von Menschen, wie auch der strategischen Muster im Business zu haben.

Nur selten ist das scheinbar Offensichtliche, das worum es wirklich geht. Es bedarf es einem Schälprozess um der Sache auf den Grund zu gehen. Nur wenn wir den Hebel an der richtigen Stelle ansetzen, haben wir die beste Wirkung.

Coachingprozess und Strategie

Was muss zuerst gelöst werden, bevor sich ein anderes Thema überhaupt erst lösen lässt? Damit der Entwicklungsprozess wieder in Fluss kommt muss an der richtigen Stelle, in der richtigen Reihenfolge und im entsprechenden Lebensbereich angesetzt werden.

Sie können sich das wie bei einem Flusslauf vorstellen. Ausgehend von der Quelle müssen von dort aus Blockaden und Engpässe gelöst werden, denn weiter unten im Flusslauf, ist es nicht wirklich nachhaltig wirksam. Die erste notwendige Lösungsarbeit kann dabei in der eigenen Persönlichkeit, in einer Beziehung, dem Strategiekonzept oder an der mangelnden Umsetzung liegen. Von dort aus entwickelt sich der Arbeitsprozess Schritt für Schritt weiter. Den Entwicklungsprozess auszurichten und sich von einer Engpasslösung zur nächsten Engpasslösung zu bewegen bringt den Entwicklungsschub und Durchbruch.

Synergetischer Ansatz

Das Innere (Psyche) beeinflusst das Äußere (Erfolge, Beziehungen) und andersherum. Das heißt, wir können durch das ändern äußerer Umstände etwas für die innere Zufriedenheit und Erfolge tun, wie auch durch die Arbeit an uns selbst. Eine Trennung wäre genauso willkürlich, wie die Trennung von privat und geschäftlich. Der Klient wird hier als ganzer Mensch im System des Lebens wahrgenommen.

Das erste Thema das zuerst gelöst werden muss kann kann in den unterschiedlichsten Bereichen liegen, auch in der Gesundheit oder Ernährung, was aber das Thema meiner Frau ist. Hier konzentrieren wir uns unter anderem auf die unten stehenden Bereiche.

Core-Psychologie

Unsere Persönlichkeit bzw. Psyche ist eingebettet in unserem Bewusstsein. Unser Bewusstsein identifiziert (setzt sich gleich) sich mit seinen Inhalten. Wir reden deshalb manchmal von Selbstbewussten, Selbstreflexion, Selbstwert, Selbstachtung, Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Selbstmitgefühl, Selbstliebe usw. Diese Identifikationen, haben auch teilweise mit unseren Lebensrollen, Erinnerungen, Glaubenssätze, Muster, Werte usw. zu tun. Diese „innere Welt“ hat einen sehr großen Einfluss auf unser Leben und unsere Unternehmungen. Reagiert aber auch andersherum unterschiedlich empfindlich  auf äußere Einflüsse (z.B. Ablehnung, Energiemangel). Deshalb ist dieser Bereich auch für den Businessbereich von elementarer Bedeutung.

Beziehung und Zugehörigkeit

Wir Menschen sind vom Grunde her soziale Wesen unser Leben hing von unseren Beziehungen und Zugehörigkeiten ab, deshalb ist dies tief, auch biologisch, in uns verankert. Konflikte in privaten (bsds. Partnerschaft, Familie) wie auch geschäftlichen Beziehungen können unsere Leistungsfähigkeit ebenso ziemlich nachteilig beeinflussen, wie auch unsere Entscheidungskompetenz. Aber auch unsere Zugehörigkeitsgefühle zu Religion, Partei, Herkunft, Familie, Vorbilder, Firma, Beruf und andere Gruppierungen, wirken auf unsere Emotionen, Überzeugungen und somit auf unsere Handlungen. Besonders im Kontext zu bestimmten Zielen (Entwicklungspotentiale) oder im Kontext mit anderen Menschen, kann hier der Einfluss überraschend groß sein.

Strategieentwicklung

Eine Strategie beinhaltet ein Ziel welches geprüft und bei dem die dahinter liegenden tief-erliegenden Motive verstanden worden sind. Ein Ziel beinhaltet selbst Milestones, doch genau genommen ist jedes Ziel letztlich auch nur ein Zwischenschritt oder Bedingung, um etwas viel grundlegenderes zu erreichen. Eine Strategie beibehaltet Prinzipien die wie ein Wegweiser sind und uns in den Wechselfällen jedes Prozesses eine korrigierende Ausrichtung geben. Und, eine Strategie beinhaltet geplante Verhaltensweisen und Maßnahmen. Eine auf den Klienten maßgeschneiderte  Strategie bietet ihm die Blaupause für sein Vorgehen und die Umsetzung. Dies ist nicht nur, aber besonders im Business (Unternehmen/Karriere) von herausragender Bedeutung.

Massnahmen und Umsetzung

Wenn wir umfassend an uns arbeiten, eine Strategie entwickeln und ein ganzes Paket an konkreten Maßnahmen haben, so sollte dies auch umgesetzt werden.
Unterstützt werden kann diese Umsetzung durch nützliche Arbeitsmethodiken, einem guten Zeitmanagement, Automatisierungen oder Digitalisierung. Auch gezieltes delegieren und die Konzentration auf die elementaren Schalthebel sind dabei wichtige Themen. Es geht also darum die eigen Zeit effektiv einzusetzen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.  Auch bei diesen Themen können Sie bei Bedarf unterstützt werden. Grundsätzlich begrüßen es die meisten Klienten, eine Umsetzungsbegleitung zu haben.